Doctor Who: Back to Ten(nant), Teil 2

[white_box]Copyright Artikelbild
© BBC 2008, David Tennant, Catherine Tate[/white_box]
Rezension: Staffel 4

Leiden Sie an der TARDIS Infektion? Dann brauchen Sie mit Sicherheit einen Doctor. In diesem Jahr verbreitete sich das Virus auch in Deutschland in epidemischem Ausmaß. Am 23. November 2013 fanden sich gar tausende Infizierter in etlichen Lichtspielhäusern zusammen, um sich gemeinsam Linderung zu verschaffen. Das Virus feierte 2013 nämlich sein 50. Jubiläum. Als man 2005 die kultigste Science Fiction Serie der Welt wieder zum Leben erweckte, ahnte sicher niemand, dass sich DOCTOR WHO noch einmal derart in die Herzen alter und neuer Fans spielen würde.

Mitauslöser dieses Booms war u.a. Doctor Who-Darsteller David Tennant („Broadchurch“), der unter den Whovians zum beliebtesten Doctor avancierte. Nachdem am Ende der zweiten Staffel seine Liebeserklärung an Rose Tyler (Billie Piper, „Secret Diary of a Call Girl“) mehr oder weniger unausgesprochen blieb und er sich in der dritten Staffel mit der angehenden Ärztin Martha Jones (Freema Agyeman, „Law & Order: UK“) nicht nur gegen den Master (John Simm, „Life on Mars“) zur Wehr gesetzt hatte, wird der Doctor in dieser vierten Staffel von der bislang energischsten Begleiterin unterstützt. Doctor Who: Back to Ten(nant), Teil 2 weiterlesen

Torchwood: Der Tod ist tot

[white_box]Copyright Artikelbild
© BBC Worldwide Limited 2011 – John Barrowman, Eve Myles[/white_box]
Rezension: Staffel 4

Der Tod ist tot. Und man muss sich leider fragen: Ist die Serie es auch? Nicht nur, dass die Gerüchte um eine mögliche Fortführung weiterhin als solche angesehen werden müssen – die Amerikanisierung hat ihr auch nicht sonderlich gut getan. Dabei ist Russell T Davies‘ („Doctor Who“) Grundidee unbestritten genial. Wie schon in „Torchwood: Kinder der Erde“ stellt er eine provokante Frage und löst ein ethisches Dilemma aus, dessen perverse Auswüchse beleuchtet und moralisch hinterfragt werden. Torchwood: Der Tod ist tot weiterlesen