Mad Dogs: Adam, Blake, Tony und Jamie

[white_box]Copyright Artikelbild
© Left Bank Pictures (Television) Limited/British Sky Broadcasting Limited (2012), Foto: David Bloomer – vlnr: Philip Glenister, Max Beesley, John Simm, Marc Warren[/white_box]
Rezension: Staffel 3

Willkommen in Afrika! Wer gedacht hatte, es könnte für die vier Freunde Baxter (John Simm), Woody (Max Beesley), Quinn (Philip Glenister) und Rick (Marc Warren) nicht noch bizarrer werden, wird in der dritten Staffel dieser düster-schrägen Buddy Dramödie eines Besseren belehrt.

Eben noch saßen sie mit fünf Millionen Euro in einem Container und wähnten sich in Richtung Freiheit, da werden sie in Marokko auch schon in Empfang genommen und landen wenig später mit orangefarbenen Overalls bekleidet in einem Gefängnis, das es gar nicht geben dürfte. Mad Dogs: Adam, Blake, Tony und Jamie weiterlesen

Mad Dogs: Wir landen alle in der Hölle

[white_box]Copyright Artikelbild
© 2012 Left Bank Pictures/Sky 1, Foto: Des Willie – vlnr. Marc Warren, Philip Glenister, David Warner, Max Beesley, John Simm[/white_box]
Rezension: Staffel 2

Schlimmer geht immer. Gerade noch musste Quinn (Philip Glenister, „Ashes to Ashes“) eine korrupte Polizistin (María Botto) in Notwehr erschießen, da bleibt auch seinen drei Kumpels Rick, Baxter und Woody keine andere Möglichkeit, als einen gewissen Dominic (Tim Woodward, „Murder City“) außer Gefecht zu setzen.

Ihre Midlife-Crisis zu pflegen, hatten sich die Mitvierziger irgendwie anders vorgestellt. Vier Tage zuvor war alles noch in Ordnung. Doch der Finka-Aufenthalt war leider nur solange spaßig, bis ihr Gastgeber und Freund Alvo (Ben Chaplin, „Die Tore der Welt“) getötet wurde und man mit absurden Aktionen versuchte, dessen Leiche zu verstecken. Mad Dogs: Wir landen alle in der Hölle weiterlesen

Doctor Who: Back to Ten(nant), Teil 1

[white_box]Copyright Artikelbild
© BBC 2007, polyband – David Tennant, Freema Agyeman[/white_box]
Rezension: Staffel 3

Ist es ein Vogel? Nein. Ist es ein Flugzeug? Nein. Es ist die TARDIS. Bevor, zum Bedauern vieler Fans, der elfte Doctor, auch bekannt als Matt Smith („Sally Lockhart“, „Christopfer und Heinz“), den Schlüssel der selbigen nach dem kommenden Christmas-Special an den Nagel hängen wird, kehren wir noch einmal zum zehnten Doctor zurück. Umfragen zufolge zählt David Tennant („Single Father“, „Broadchurch“) zum beliebtesten TARDIS Piloten der Serie. Neben seiner sympathischen Darstellung des Time Lord lag es wohl auch daran, dass er nie einen Hehl daraus gemacht hat, selbst ein großer Doctor Who Fan zu sein. Eigenen Aussagen zufolge soll er schon als Kind davon geträumt haben, einmal den Doctor Who zu spielen. A dream come true! Doctor Who: Back to Ten(nant), Teil 1 weiterlesen

Mad Dogs: Bis einer heult

[white_box]Copyright Artikelbild
© Left Bank Pictures/Sky1 HD, Foto: Nick Wall – vlnr: Philip Glenister, John Simm, Marc Warren, Max Beesley[/white_box]
Rezension: Staffel 1

Sonne, Finka, Strand und Meer. Als die vier Jugendfreunde Woody (Max Beesley, „Hotel Babylon“), Baxter (John Simm, „Life on Mars“), Rick (Marc Warren, „Hustle“) und Quinn (Philip Glenister, „Life on Mars“) von Kumpel Alvo (Ben Chaplin, „Mord nach Plan“) zu einem kostenlosen Aufenthalt in seiner Villa auf Mallorca eingeladen werden, ist nicht nur die Wiedersehensfreude groß. Mad Dogs: Bis einer heult weiterlesen

Life on Mars: Tough Copper, new Copper, groovy

[white_box]Copyright Artikelbild
© BBC/Kudos – Philip Glenister, John Simm, Liz White[/white_box]
Rezension: komplette Serie

Die Idee ist originell, die Mode brutal, der Soundtrack genial. „Life on Mars“ gehört zu den Serien, die früher oder später Kultstatus erlangen, weil das Rezept stimmt. Schauspieler, die ihr Können gar nicht erst beweisen müssen. Charaktere, die so charismatisch sind, dass sie fast ikonenhaft wirken. Und Dialoge, die geschrieben wurden, um zitiert zu werden.

In einer Ko-Kreation schufen Tony Jordan („Hustle“), Matthew Graham („Ashes to Ashes“, „Eternal Law“) und Ashley Pharoah („Ashes to Ashes“, „Eternal Law“) eine Krimiserie der besonderen Art. Ein vorbildlicher Polizist, ein Unfall, eine „Zeitreise“ und der unvermeidliche Zusammenprall von Vergangenheit und Gegenwart. Life on Mars: Tough Copper, new Copper, groovy weiterlesen