Alle Artikel mit dem Schlagwort: DVD

Broadchurch

Broadchurch: Lügen und Geheimnisse

Rezension: Staffel 1 – Broadchurch, ein verschlafenes Küstenstädtchen, in dem Touristen Urlaub machen und wo die Bewohner sich mit Namen kennen. Doch eines Tages wird die Idylle erschüttert, als am Strand die Leiche des elfjährigen Daniel Latimer gefunden wird. An einem Ort, an dem die Verbrechensrate gegen Null geht, ist das unfassbar.

Miranda

Miranda: „So ein Spaß!“

Rezension: Staffel 1 – Miranda ist Mitte dreißig, ein Meter fünfundachtzig groß und dementsprechend von stattlicher Statur. Eine wandelnde Katastrophe, die des Öfteren mit „Sir“ angesprochen wird. Sie besitzt einen Scherzartikelladen, um den sie sich allerdings kaum kümmert. Dafür ist ihre beste Freundin Stevie umso fleißiger, die als Managerin enthusiastisch am Umsatz arbeitet. Mirandas Mutter Penny missfällt dieser Laden genauso wie die Tatsache, dass ihre Tochter nicht heiraten möchte. Das mündet auch mal in verzweifelte Aktionen wie einem Braut-Ausverkauf auf offener Straße. Energischer ist sie allerdings bei ihren Verkupplungsversuchen. Da ist Penny beileibe nicht zimperlich.

Das Geheimnis des Edwin Drood

Das Geheimnis des Edwin Drood

Rezension: TV Zweiteiler – Was geschah mit Edwin Drood? Diese Frage stellt sich in Charles Dickens‘ letztem Roman „The Mystery of Edwin Drood“ aus dem Jahr 1870 gleich in zweifacher Hinsicht. Zum einen, weil es in dieser wohl ersten Kriminalgeschichte der Welt tatsächlich um den Verbleib der Titelfigur geht. Zum anderen, weil Charles Dickens starb, bevor er seinen Lesern diese Frage beantworten konnte.