Alle Artikel in: Miniserien

Aurelio Zen

Aurelio Zen: Briten in Rom

Rezension: Miniserie – Mit der Adaption der „Wallander“ Romane von Henning Mankell schickten die Briten bereits Kenneth Branagh nach Schweden – was trotz der Tatsache, dass die Schweden die Bücher selbst schon zweimal verfilmt hatten, hervorragend funktionierte. In Anbetracht dessen, dass die Mentalität des kühlen Nordens den Insulanern sehr entgegenkommt, ist das nicht wirklich überraschend. Etwas gewagter erscheint es daher, die Briten in Italien Fälle aufklären zu lassen.

Dead Set

Dead Set: Big Brother is eating you

Rezension: Miniserie – In Großbritannien sind die Zombies los. Das waren sie schon 1966 in der Hammer Produktion „The Plague of the Zombies“. Etwas mehr als „28 Days Later“ – im Jahr 2002 – tummelten sie sich unter der Regie von Danny Boyle („The Beach“, „Slumdog Millionär“) abermals auf der Insel und hinterließen nur wenige Überlebende. Zwei Jahre später blieb bei Simon Peggs und Edgar Wrights Variante der Untoten-Bekämpfung mit „Shaun of the Dead“ kein Auge trocken, als man die maulfaulen Menschenfresser u.a. mit Vinyl-Schallplatten bewarf.

The Shadow Line

The Shadow Line: Die Wahrheit ist wie ein Blitz…

Rezension: Miniserie – Sergeant Foley beugt sich über eine Leiche. Drogenschmuggler Harvey Wratten wurde in einem Auto erschossen. Eine Hinrichtung. Zwei Kugeln in den Kopf, fünf weitere in den Körper. Seine eigene Tatortanalyse scheint ihn zu amüsieren, doch als sein Constable den Mord melden will, winkt Foley ab und bedauert schon mal denjenigen, der diesen Fall bearbeiten muss.