The Interceptor

Rezension: Miniserie

Mit THE INTERCEPTOR gibt es mal wieder eine durch und durch urbane Krimiserie – modern, realistisch und schnörkellos. O.T. Fagbenle („Doctor Who“, „Der Kuss des Sandmanns“, „Die Tränen des Mörders“) spielt den Zollfahnder Marcus „Ash“ Ashton, der nach einem Einsatz, bei dem sein Freund und Kollege Tommy (Robert Lonsdale, „Chewing Gum“) einen schweren Unfall erleidet, von der U.N.I.T (The Office of Undercover Narcotics Investigation Team) angeworben wird. The Interceptor weiterlesen

Dates: London, Lust und Frust

Rezension: Miniserie

2007 kreierte Bryan Elsley die äußerst erfolgreiche Adoleszenz Serie „Skins“, in der er auf unterhaltsame aber auch realistische Weise den schmerzhaften Prozess des Erwachsenwerdens thematisierte. In DATES widmet sich Elsley nun dem Paarungsverhalten moderner Großstädter. Dates: London, Lust und Frust weiterlesen

Hunted: Vertraue niemandem

Rezension: Miniserie

Frank Spotnitz ist vielen Serienfans als Autor und Produzent von Serien wie „Akte X“ und „Millennium“ bekannt. Er kreierte „Die einsamen Schützen“ – eine Ableger-Serie von „Akte X“. Eine weitere Eigenkreation namens „Night Stalker“ aus dem Jahr 2005 kam über zehn Episoden jedoch nicht hinaus. Mit HUNTED startete Spotnitz einen neuen Versuch. Kudos produzierte diesen Agenten Thriller gemeinsam mit Big Light Productions für die BBC. Gedreht wurde in Marokko, Schottland, Wales und England. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Hunted: Vertraue niemandem weiterlesen

The Fear: Geschichte einer Eskalation

Rezension: Miniserie

Aus dem Jahr 2012 stammt die Channel 4 Miniserie THE FEAR. Erst kürzlich war das kleine Gangster-Drama auch in Deutschland zu sehen. Kreiert, geschrieben und produziert wurde die dunkle Geschichte um einen an Demenz erkrankten Kriminellen von Richard Cottan, der bereits Episoden für die britische Version von „Kommissar Wallander“ schrieb und das Drehbuch zu „Colditz – Flucht in die Freiheit“ verfasste. The Fear: Geschichte einer Eskalation weiterlesen

The Escape Artist: Der Anwalt des Teufels

[white_box]Copyright Artikelbild
© BBC 2013, STUDIOCANAL GmbH – vlnr.: Toby Kebbell, Roy Marsden, David Tennant[/white_box]
Rezension: Miniserie

Erst vor wenigen Tagen (15.03.2014) wurde THE ESCAPE ARTIST unter dem deutschen Titel „Der Anwalt des Teufels“ als Event-Programmierung im deutschen Fernsehen gezeigt. Der dreiteilige Thriller stammt aus der Feder von David Wolstencroft, der mit „Spooks“ bereits eine der interessantesten Spionageserien der letzten Jahre kreierte.

Dass er auch was von Kriminalgeschichten versteht, beweist THE ESCAPE ARTIST mit einer spannungsgeladenen, stets bedrohlich wirkenden Grundstimmung, die fast schon an den guten, alten Hitchcock erinnert. Und das liegt nicht nur an den zahlreichen, verschiedenen Vogelarten, die sich einer der Protagonisten in seiner Wohnung hält. The Escape Artist: Der Anwalt des Teufels weiterlesen