Grantchester: Was zum Henker…

Rezension: Staffel 1

Damit etwaige Missverständnisse gleich ausgeräumt werden, der Titel der Rezension bezieht sich nicht auf ein voreiliges Fazit. Im Gegenteil. In GRANTCHESTER befinden wir uns nicht nur im entzückend-pittoresken Dorf nahe Cambridge, sondern fernsehserientechnisch auch in bester, irgendwie bekannter Gesellschaft.

GRANTCHESTER ist quasi die jugendliche Antwort auf FATHER BROWN, aber ohne grantige Polizisten, die jede detektivische Hilfe ablehnen und immer alles besser wissen.

Szenefoto GRANTCHESTER
© ITV 2014, Edel:Motion 2019, Foto: Des Willie, GRANTCHESTER – James Norton

In Grantchester 1953 lernen wir den jungen, charmanten und liebenswerten Gemeinde Pfarrer Sidney Chambers (James Norton, „Krieg und Frieden“, „Happy Valley“, „McMafia“) kennen. Er genießt das Vertrauen der Dorfbewohner und Kirchgänger, trotzdem er mitunter unkonventionelle Wege geht.

So hält er beispielsweise ganz bewusst eine Trauerrede für einen mutmaßlichen Selbstmörder. Chambers ist auch „Wein, Weib und Gesang“ nicht abgeneigt, oder besser gesagt: Er trinkt gerne Whisky, pflegt innige Freundschaften mit mehr als nur einer Frau und liebt Jazz Musik.

Mrs Morton: „Keinen Sherry?“
Chambers: „Den mag ich nicht so sehr.“
Mrs Morton: „Aber Sie sind Pfarrer.“
Chambers: „Einer meiner vielen, klerikalen Mängel.“

Als er eben jenen vermeintlichen Selbstmord aufklären soll, lernt er Inspektor Geordie Keating (Robson Green, „Hautnah – Die Methode Hill“, „Strike Back“) kennen, einen gradlinigen, glücklich verheirateten Familienvater.

Szenefoto
© ITV 2014, Edel:Motion 2019, Foto: Des Willie, GRANTCHESTER – Robson Green

Es entwickelt sich eine echte Männerfreundschaft (oder wie beide Hauptdarsteller es gerne bezeichnen: eine Bromance) und Keating nimmt die Hilfe des Vikars gerne in Anspruch.

Chambers: „Die Leute haben das Gefühl, sie können sich mir anvertrauen.“
Inspektor Keating: „Sie Glücklicher. Bei mir hat niemand so ein Gefühl.“

Was den jungen Kleriker noch vom älteren Pendant FATHER BROWN unterscheidet, ist eine Herzschmerz-Romanze, die Sidney Chambers mit seiner Jungendfreundin Amanda Hopkins (Morven Christie, „Hunted“, „The Replacement“) verbindet. Das ist so dornenvögelig, um mal eine Wort-Kreation aus der amerikanischen TV Serie „Sex and the City“ zu verwenden.

Szenefoto
© ITV 2014, Edel:Motion 2019, Foto: Des Willie, GRANTCHESTER – vlnr.: Robson Green, Kacey Ainsworth, James Norton, Tessa Peake-Jones

Autor James Runcie verfasste die Romanreihe „The Grantchester Mysteries“, die aus sechs Büchern mit je sechs Kurzgeschichten besteht. Inspiriert wurde er vom eigenen Vater, Robert Runcie, ein ehemaliger Erzbischof von Canterbury. Basierend auf diesen Geschichten entstand 2014 die erste von bislang vier Staffeln der ITV Serie GRANTCHESTER, die tatsächlich im titelgebenden Dorf gedreht wird.

In weiteren Rollen sind u.a. Tessa Peake-Jones („Marchlands“, „Doctors“) als Mrs. Maguire, Al Weaver („Secret State“) als Leonard Finch, Kacey Ainsworth („EastEnders“) als Cathy Keating und ein knuddeliger, schwarzer Labrador namens Dickens zu sehen.

Wer Serien wie FATHER BROWN, POIROT, DER JUNGE INSPEKTOR MORSE oder auch INSPECTOR BARNABY mag, wird diese kurzweilige, gemütliche Detektivserie lieben.

Mrs Maguire: „Was zum Henker…“

Ab dem 31.05.2019 wird es diese erste Staffel im Handel geben.

DVD Cover
Coverfoto: edel:motion

DVD Ausstattung

Format: PAL
Ländercode: 0
Disc-Typ: 1xDVD-9, 1xDVD5
Sprache: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch (nur beim Bonusmaterial, nicht optional)
Bildformat: 16:9 (1,78:1)
Audio: Dolby Digital 5.1 (Deutsch), Dolby Digital 2.0 (Englisch)
Anzahl der Disks: 2
Altersfreigabe: 12/16
Laufzeit: ca. 275 Min. (6 x ca. 46 Min.) + Bonus (ca. 26 Min.)
Extras: Making of Grantchester, Behind The Scenes, Cast & Crew, The Women in Sidney’s Life
Verpackung: Digipak, FSK-Button aufgedruckt
Label: edel:motion

Episoden – Disc 1

  • 1.01 Detektiv im Auftrag Gottes (46:06 Min.)
  • 1.02 Die beste Gesellschaft (46:04 Min.)
  • 1.03 Der (aller)letzte Wille(44:24 Min.)
  • 1.04 Mann und Frau und Mann (46:07 Min.)

Episoden – Disc 2

  • 1.05 Reue und Rache (46:06 Min.)
  • 1.06 Wege aus dem Schatten (46:04 Min.)
  • Bonus: Making of Grantchester (12:37 Min.), Behind The Scenes (03:47Min.), The Women in Sidney‘s Life (02:55 Min.), Cast & Crew (06:28 Min.)

2 Gedanken zu „Grantchester: Was zum Henker…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.