Rezensionen, Serien
Schreibe einen Kommentar

Poldark: Feind, Freund, Freindin

Copyright Artikelbild
© Mammoth Screen Limited 2015, edel:motion 2017, Foto: Adrian Rogers – Eleanor Tomlinson, Aidan Turner
Rezension: Staffel 2

Mittlerweile gibt es auch in Deutschland eine immer größer werdende POLDARK Fangemeinde dank des Pay-TV Senders Sony Channel (deutsche TV Premiere) und dem Label edel:motion (DVD und Blu-ray Veröffentlichungen). Im Sommer dieses Jahres wurde in GB die dritte Staffel ausgestrahlt und wird im nächsten Jahr sicher auch hierzulande gezeigt werden. Eine vierte Staffel ist bereits geplant.

Anwalt: „Sie haben eine Frau, eine Familie. Wollen Sie nicht um derer willen ein Zugeständnis machen?“
Ross: „Vielen Dank für Ihre Bemühungen. Aber ich will nichts mit Bettelei und Schmeichelei zu tun haben.“
Anwalt: „Verflucht, Mann, Sie haben keine Wahl. Alle Dinge stehen gegen Sie. Es ist nicht die Frage, ob Sie für schuldig befunden werden, sondern wann und wie hoch die Strafe ausfallen wird. Sie können lediglich den Reumütigen geben, um dem Schlimmsten zu entkommen. Dem Schlimmsten, sagte ich.“

© Mammoth Screen Limited 2015, edel:motion 2017 – Jack Farthing

Ross Poldark (Aidan Turner, „Being Human“, „Der Hobbit“) und Demelza (Eleanor Tomlinson, „The White Queen“) haben den Verlust ihres Kindes noch nicht verwunden, da muss Ross sich abermals vor Gericht verantworten. Sein Cousin Francis Poldark (Kyle Soller, „You, Me and the Apocalypse“) ahnt bereits, wer hinter diesen neuerlichen Anschuldigungen steckt.

George Warleggan (Jack Farthing, „Blandings“) bemüht sich nach Kräften, seine Rolle als Erzfeind weiter zu spielen. Selbst die vernünftigen Argumente seines Onkels Cary (Pip Torrens, „Preacher“) können ihn nicht von seinem Hass abbringen. Der gründet sich auf einem ausgeprägten Minderwertigkeitskomplex, der der ewigen Kluft zwischen altem Adel und neuem Geld geschuldet ist.

© Mammoth Screen Limited 2015, edel:motion 2017, Foto: Adrian Rogers -Caroline Blakiston, Heida Reed

Zu allem Überfluss ist Ross hoch verschuldet und seine Mine wirft seit Wochen nichts mehr ab. Sollte er gar zum Tode verurteilt werden, könnte er Demelza nichts hinterlassen. Sowohl sie als auch Elizabeth (Heida Reed, „The Cop – Crime Scene Paris “) versuchen zu intervenieren, um Ross zu helfen. Der ist jedoch sich selbst sein schlimmster Feind, denn seine hohe Moral bedingt auch einen Stolz, der ihm im wahrsten Sinne den Kopf kosten könnte.

© Mammoth Screen Limited 2015, edel:motion 2017, Foto: Adrian Rogers -Gabriella Wilde

Auf den erzählerischen Nebenschauplätzen gibt es die ebenso attraktive wie eigenwillige Caroline Penvenen (Gabriella Wilde, „Die drei Musketiere“), die ein Auge auf den Arzt Dwight Enys (Luke Norris) geworfen hat. Die reiche Erbin fühlt sich umso mehr zu ihm hingezogen, als sie merkt, dass sich Enys weder von ihrem Reichtum, noch von ihrer Schönheit beeindrucken lässt.

© Mammoth Screen Limited 2015, edel:motion 2017, Foto: Adrian Rogers -Kyle Soller

Überrascht wird man von Ross‘ Cousin Francis Poldark, der von allen Charakteren die stärkste Veränderung erfährt, was ihn im Gegensatz zur ersten Staffel wesentlich positiver erscheinen lässt. Diese Veränderung beeinflusst auch die Dynamik in Francis‘ Ehe mit Elizabeth und die Freundschaft mit Ross.

Schlussendlich sollte der Gastauftritt des wunderbaren John Nettles („Inspector Barnaby“) nicht unerwähnt bleiben, der hier Carolines Onkel Ray Penvenen verkörpert und in der deutschen Synchronisation wieder die Stimme von Norbert Langer bekommen hat.

© Mammoth Screen Limited 2015, edel:motion 2017, Foto: Adrian Rogers – John Nettles

FAZIT
Auch die zweite Staffel bietet Drama pur: Liebe, Verrat, Verlust, Herzschmerz und Intrigen, verpackt in einer abermals wunderschön fotografierten Inszenierung mit gut aufgelegten Darstellern und Cornwall als Entspannung für müde Stadt-Augen.

Am 01.09.2017 veröffentlichte edel:motion die zweite Staffel von POLDARK auf DVD und Blu-ray wiederum in einer limitierten Edition mit drei Sammelkarten und dreiteiligem Bonusmaterial. Darunter finden sich ein Making of, entfallene Szenen sowie ein fast dreiviertelstündiger Blick hinter die Kulissen.

DVD Ausstattung

Coverfoto: edel:motion

Format: PAL
Ländercode: 2
Disc-Typ: 3xDVD-9, 1xDVD5
Sprache: Deutsch, Englisch
Untertitel: Englisch
Bildformat: 16:9
Audio: Dolby Digital 2.0
Anzahl der Disks: 4
Altersfreigabe: 12
Laufzeit: ca. 578 Min. (10 x ca. 57 Min.) + Bonus (ca. 64 Min.)
Extras: Making of, Entfallene Szenen, Hinter den Kulissen, 3 Sammelkarten
Verpackung: Digipak, FSK-Button aufgedruckt
Label: edel:motion

Episoden – Disc 1
  • Episode 1 (57:20 Min.)
  • Episode 2 (55:51 Min.)
  • Episode 3 (58:34 Min.)
Episoden – Disc 2
  • Episode 4 (57:01 Min.)
  • Episode 5 (57:20 Min.)
  • Episode 6 (58:04 Min.)
  • Bonus: Making of (11:19 Min., mit deutschen UT)
Episoden – Disc 3
  • Episode 7 (57:35 Min.)
  • Episode 8 (58:36 Min.)
  • Episode 9 (57:33 Min.)
  • Bonus: Entfallene Szenen (09:52 Min., mit deutschen UT)
Episoden – Disc 4
  • Episode 10 (59:43 Min.)
  • Bonus: Hinter den Kulissen (43:07 Min., mit deutschen UT)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.