The Shadow Line: Die Wahrheit ist wie ein Blitz…

[white_box]Copyright Artikelbild
© Company Productions (Douglas) Ltd – Foto: Dean Rogers, 2010 – vorne: Freddie Fox, Rafe Spall, Stephen Rea[/white_box]
Rezension: Miniserie

Sergeant Foley (David Schofield, „Blue Murder“, „Fluch der Karibik“) beugt sich über eine Leiche. Drogenschmuggler Harvey Wratten wurde in einem Auto erschossen. Eine Hinrichtung. Zwei Kugeln in den Kopf, fünf weitere in den Körper. Seine eigene Tatortanalyse scheint ihn zu amüsieren, doch als sein Constable den Mord melden will, winkt Foley ab und bedauert schon mal denjenigen, der diesen Fall bearbeiten muss. Den undankbaren Job bekommt Detective Inspector Jonah Gabriel (Chiwetel Ejiofor, „American Gangster“, „Serenity“) – sein erster Fall nach einer schussverletzungsbedingten Pause. Die Kugel, die damals seinen Partner tötete, steckt nun in Jonahs Kopf und sorgte dort für einen partiellen Gedächtnisverlust. The Shadow Line: Die Wahrheit ist wie ein Blitz… weiterlesen

The Inbetweeners: Fremdschämen inklusive

[white_box]Copyright Artikelbild
© UNIVERSUM Film GmbH – vlnr: Blake Harrison, James Buckley, Simon Bird, Joe Thomas[/white_box]
Rezension: Staffel 2

Abermals befinden wir uns auf der Rudge Park Gesamtschule. Im vorletzten Schuljahr fahren Will McKenzie (Simon Bird), Simon Cooper (Joe Thomas), Jay Cartwright (James Buckley) und Neil Sutherland (Blake Harrison) wieder so sicher in jeden Schlamassel, als hätten sie Zielwasser getrunken. Der höfliche Will hat auf einer Klassenfahrt eigentlich Chancen, der neuen Schülerin Lauren Harris (Jayne Wisener, „Sweeney Todd“) näherzukommen. The Inbetweeners: Fremdschämen inklusive weiterlesen

Torchwood: Der Tod ist tot

[white_box]Copyright Artikelbild
© BBC Worldwide Limited 2011 – John Barrowman, Eve Myles[/white_box]
Rezension: Staffel 4

Der Tod ist tot. Und man muss sich leider fragen: Ist die Serie es auch? Nicht nur, dass die Gerüchte um eine mögliche Fortführung weiterhin als solche angesehen werden müssen – die Amerikanisierung hat ihr auch nicht sonderlich gut getan. Dabei ist Russell T Davies‘ („Doctor Who“) Grundidee unbestritten genial. Wie schon in „Torchwood: Kinder der Erde“ stellt er eine provokante Frage und löst ein ethisches Dilemma aus, dessen perverse Auswüchse beleuchtet und moralisch hinterfragt werden. Torchwood: Der Tod ist tot weiterlesen

Downton Abbey: Der Erste Weltkrieg

[white_box]Copyright Artikelbild
© 2012 Universal Pictures – vlnr: Elizabeth McGovern, Hugh Bonneville, Maggie Smith, Iain Glen, Michelle Dockery[/white_box]
Rezension: Staffel 2

Mit Ausruf des Ersten Weltkriegs, im Sommer 1914, endete die erste Staffel von „Downton Abbey“. Ganze zwei Jahre später, im Sommer 1916, befinden wir uns mitten im Kriegsgeschehen. Für die Familie Crawley und auch für das Personal hat sich vieles verändert. Matthew (Dan Stevens, „Die Schönheitslinie“) kämpft im Schützengraben und reist für einen kurzen Fronturlaub in die Heimat. Für alle ist es eine eher unschöne Überraschung, als sie erfahren, dass er sich in der Zwischenzeit mit Lavinia Swire  (Zoe Boyle, „Sons of Anarchy“), der Tochter eines Anwalts, verlobt hatte. Als Lady Mary (Michelle Dockery, „Red Riding“) davon erfährt, versucht sie Haltung zu wahren und hat selbst Pläne, den Zeitungsmogul Sir Richard Carlisle (Iain Glen, „Game of Thrones“) zu heiraten. Downton Abbey: Der Erste Weltkrieg weiterlesen