True Love (2012)

Rezension: Miniserie

Seine bisherigen Soloarbeiten – sechs TV Filme und ein Kinofilm – erledigte Dominic Savage in Personalunion. Auch für seine erste TV Serie „True Love“ lieferte er die Drehbücher und übernahm die Regiearbeit. In fünf zirka dreißigminütigen Episoden behandelt Savage das Thema der wahren Liebe und lässt seinen Schauspielern – u.a. David Tennant, Billie Piper und David Morrissey – viel Raum für Improvisationen. True Love (2012) weiterlesen

Britische Küche: Sarah Wiener macht den Test

[white_box]Copyright Artikelbild
© BritTV.de – 18.06.2012, Pressekonferenz[/white_box]
Rezension: TV Doku

Kulinarische Genüsse und Großbritannien – ist das eigentlich vereinbar? Oder beruht diese Hinterfragung nur auf Klischees und Vorurteilen? Starköchin Sarah Wiener machte ums Heimatland der Queen immer einen großen Bogen. Ungerechterweise, wie der britische Koch Gary Rhodes fand und bot Frau Wiener eine Wette an. Quer durchs Land fahrend, musste sie zehn typisch britische Gerichte nachkochen und ihre eigene Leistung bewerten lassen. Die Jury bestand immer aus waschechten, natürlich äußerst kritischen Einheimischen. Britische Küche: Sarah Wiener macht den Test weiterlesen

Robin Hood: Der Wald ruft, Teil 1

[white_box]Copyright Artikelbild
© Tiger Aspect Productions, BBC 2006 – Jonas Armstrong[/white_box]
Rezension: Staffel 1, Teil 1

Wenn Sherlock Holmes Englands berühmtester Detektiv ist und James Bond der berühmteste Spion, dann ist Robin Hood mit Sicherheit der berühmteste Waldbewohner der Insel. Die Legende vom Geächteten, der in Abwesenheit des Königs gegen die machtgierige Obrigkeit aufbegehrt, den Reichen nimmt und den leidenden Armen gibt, reicht in Form noch ganz anders lautender Balladen bis ins Spätmittelalter zurück, was Robin Hood zum mutmaßlich ältesten Pop-Helden überhaupt macht. Robin Hood: Der Wald ruft, Teil 1 weiterlesen

Outcasts: Von Abschied und Hoffnung

[white_box]Copyright Artikelbild
© BBC 2011, justbridge Entertainment: Bildschirmfoto[/white_box]
Rezension: Staffel 1

Die britische Serie „Outcasts“ – eine Mixtur aus Postapokalypse, Science Fiction, Drama und Abenteuer – erzählt vom Ende der Erde und vom Beginn einer neuen, menschlichen Zivilisation auf einem anderen Planeten. Diesen hatte man fünf Lichtjahre entfernt entdeckt und gab ihm den Namen Carpathia, der auf das gleichnamige Schiff zurückzuführen ist, welches beim Untergang der Titanic als erstes eintraf, um Überlebende zu bergen. Vor zehn Jahren begannen die ersten Siedler damit, dort die Stadt Forthaven zu errichten. Sie versuchen den Kontakt zur Erde aufrecht zu erhalten und hoffen auf die Ankunft weiterer Schiffe. Outcasts: Von Abschied und Hoffnung weiterlesen