Rezensionen, Serien
Schreibe einen Kommentar

Poirot: Der gepflegte Belgier

Poirot - Collection 8
Copyright Artikelbild
© Carnival Films, ITV – „Murder In Mesopotamia“ – David Suchet
Rezension: Collection 8

Oui, oui. Monsieur Hercule Poirot verbittet es sich, ein Franzose genannt zu werden. Er ist Belgier und die erste, private Schnüffelnase, die sich Agatha Christie erdacht hatte. 1920 veröffentlichte Christie ihren ersten Roman „The Mysterious Affair at Styles“ („Das fehlende Glied in der Kette“) in den USA. Erst ein Jahr später konnte man das Buch auch in ihrem Heimatland Großbritannien erwerben. Hier hatte der Mann mit dem perfekt geformten Oberlippenbärtchen und dem komischen Gang seinen ersten Fall (lässt man die Kurzgeschichten mal außer Acht), dem noch etliche folgen sollten. Trotzdem auch Miss Marple zu Agatha Christies berühmtesten, literarischen Charakter-Erfindungen zählt, hat es Poirot in ungleich mehr Romane und Kurzgeschichten geschafft als seine „Kollegin“. 

In filmischen Inkarnationen wurde der belgisch-stämmige Privatdetektiv von Albert Finney, Tony Randall und Sir Peter Ustinov verkörpert. Seit 1989 brilliert der Brite David Suchet in der Rolle des Hercule Poirot in der TV Serie „Agatha Christie’s Poirot“ und stellt den Privatermittler der Vorlage am treuesten dar. In Deutschland nahm man die Serie ein Jahr später ins Programm – zunächst durch den noch zur damaligen DDR gehörenden TV Sender DFF2, später von den öffentlich-rechtlichen dritten Programmen wie MDR, NDR, Südwest, Hessen und Bayern sowie dem Free-TV Kanal VOX.

Poirot - Collection 8

© Carnival Films, ITV – „Evil Under The Sun“ – David Suchet, Hugh Fraser, (…), Philip Jackson

Wie schon bei Serien wie „Inspector Barnaby“ ereilte die Serie hierzulande allerdings das Schicksal einer nicht folgerichtigen Ausstrahlung, die so auch auf die seit 2006 erscheinenden DVDs von polyband zu sehen sind. Daher entschied man sich, keine Staffeln, sondern Kollektionen heraus zu bringen. Am 30. September 2011 wurde nun die 8. Kollektion veröffentlicht, auf denen die Staffeln 7 und 8 enthalten sind, die jeweils nur zwei Spielfilme hatten. Eigens für die Staffeln 5 bis 8 wurden die Synchronfassungen exklusiv für die DVD Veröffentlichungen erstellt, da diese Episoden zuvor noch nicht im deutschen Fernsehen zu sehen waren. 

In ALIBI („The Murder Of Roger Ackroyd“) ist Poirot eigentlich schon im Ruhestand. Dafür wählte er das beschauliche Kings Abbott. Doch aus seinem Vorhaben, Kürbisse zu züchten, wird in zweierlei Hinsicht nichts. Zum einen scheint er keinen wirklich grünen Daumen zu haben. Zum anderen wird sein Freund Roger Ackroyd (Malcolm Terris) ermordet und Chief Inspector Japp (Philip Jackson) bittet ihn um Hilfe.

Poirot - Collection 8

© Carnival Films, ITV – „Murder In Mesopotamia“ – Hugh Fraser, David Suchet, Georgina Sowerby, Iain Mitchell, Pandora Clifford

Mit DREIZEHN BEI TISCH („Lord Edgware Dies“) kehrt Poirot wieder nach London zurück. Schon bald muss er den Mord an Lord Edgeware (John Castle) aufklären, dessen Ehefrau Jane Wilkinson (Helen Grace) der Tat verdächtigt wird. Diese kann allerdings ein wasserdichtes Alibi vorweisen, trotzdem mindestens zwei Personen sie kurz vor dem Mord gesehen haben wollen. 

DAS BÖSE UNTER DER SONNE („Evil Under The Sun“) zählt – auch aufgrund der Sir Peter Ustinov Verfilmung – zu den wohl bekanntesten Umsetzungen einer Agatha Christie Geschichte. Nach einem Aufenthalt im Krankenhaus wird Poirot vom Arzt und Miss Lemon (Pauline Moran) gleichermaßen „genötigt“, einen Kuraufenthalt zu absolvieren. An der Südküste Englands muss er sich einer strengen Diät unterziehen, was dem Genussmensch Poirot natürlich gar nicht schmeckt. In Captain Hastings (Hugh Fraser) Begleitung versucht er jedoch Haltung zu bewahren. Dann wird die Schauspielerin Arlena Stuart (Louise Delamere) erwürgt am Strand gefunden.

Poirot - Collection 8

© Carnival Films, ITV – „Lord Edgware Dies“ – David Suchet, Philip Jackson, Hugh Fraser

Eine weitere, strapaziöse Reise unternimmt Poirot in MORD IN MESOPOTAMIEN („Murder In Mesopotamia“), als eine Bekannte ihn bittet, in den Irak zu kommen. Hastings nutzt die Gelegenheit, seinen Neffen zu besuchen, der an einer archäologischen Grabung teilnimmt. Als die Ehefrau des Teamleiters Dr. Leidner (Ron Berglas), Louise (Barbara Barnes), ermordet wird, vermutet man zunächst, dass diese Tat etwas mit ihrer Vergangenheit zu tun hat. 

Die DVD Box ist nicht nur von der Verpackung her liebevoll gestaltet. Als Extra gibt es ein Booklet mit Informationen zur Serie und den enthaltenen Episoden. Außerdem – und das ist äußerst positiv – kann man die Filme nicht nur in Englisch und Deutsch erleben, sondern auch mit deutschen Untertiteln, die man wahlweise zuschalten kann.

Poirot - Collection 8

© Carnival Films, ITV – „Lord Edgware Dies“ – David Suchet, Hugh Fraser, Fenella Woolgar

Auch im TV ist die Serie demnächst wieder zu sehen. Am 12.11.2011 zeigt der MDR die Folge „Tod auf dem Nil“. 

DVD Ausstattung
Poirot - Collection 8 - DVD Cover

Coverfoto: polyband

Format: PAL
Disc-Type: DVD-9
Ländercode: 2
Sprache: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch (optional)
Bildformat: 16:9 (1,78:1)
Audio: Dolby Digital 2.0
Anzahl der Disks: 4
Altersfreigabe: 12
Laufzeit: ca. 400 Min. (4 x 100 Min.)
Extras: umfangreiches Booklet mit Episoden-Guide und vielen, interessanten Extra-Informationen
Verpackung: DigiPak im Schuber
Label: polyband

Episoden
  • Disc 1 – Alibi (# 7.01)
  • Disc 2 – Dreizehn bei Tisch (# 7.02)
  • Disc 3 – Das Böse unter der Sonne (# 8.01)
  • Disc 4 – Mord in Mesopotamien (# 8.02)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.