Taking the Flak

[white_box]Copyright Artikelbild
© BBC, 2009 – Doon Mackichan[/white_box]
Rezension: Miniserie

Despoten, Krieg und Korruption. Für Auslandskorrespondenten ist Afrika ein unerschöpfliches Land an Meldungen, die nur für kurze Zeit sensationell erscheinen. So erhält die zentralafrikanische, fiktive Republik Karibu (mit betontem „i“ und nicht zu verwechseln mit dem Rentier) nur deshalb Nachrichtenwert, weil sich Russen und Amerikaner plötzlich öffentlich mit humanitären Aktionen übertreffen wollen. Ein Grund dafür könnten die Ölfelder sein, die das Land besitzt. Taking the Flak weiterlesen

How Not to Live Your Life

[white_box]Copyright Artikelbild
© BBC 2007 – vlnr: David Armand, Dan Clark, Sinead Moynihan, Finlay Robertson[/white_box]
Rezension: Staffel 1

Donald Danbury (Dan Clark, „Mad About Alice“) ist ein Arschgesicht. Das klingt rüde, ist aber nicht von der Hand zu weisen. So ziemlich jeder, der ihn kennt, ist dieser Meinung – einschließlich seiner erst kürzlich verstorbenen Großmutter. Genau deswegen tat es ihr auch leid, ihm als ihren einzigen Erben ihr Haus zu vermachen. Es wird ihr ein Trost gewesen sein, dass es ihr Häuschen nicht umsonst gibt. Das nimmt Don nämlich an, doch der Nachlassverwalter mit dem passenden Namen Mr. Bitchman (Frank Gallagher, „Taggart“) bremst sein Freudentänzchen. Omi war mit den Hypothekenzahlungen im Rückstand und hat testamentarisch verfügt, dass das traute Heim nicht verkauft werden darf. How Not to Live Your Life weiterlesen

Come Fly With Me

[white_box]Copyright Artikelbild
© BBC 2011 – David Walliams und Matt Lucas in zehnfacher Ausführung[/white_box]
Rezension: Miniserie

Nehmen Sie Platz, lehnen Sie sich zurück und folgen Sie den Anweisungen des Bord-Personals. Und schnallen Sie sich an, denn wenn Sie mit Matt Lucas und David Walliams fliegen, könnte es zu Erschütterungen des Zwerchfells kommen.

Ein weiteres Mal zielen die beiden britischen Komiker mit böshumoriger Comedy auf unschuldige, willige Zuschauer. Die Serie „Little Britain“, die sich von einem Test-Sendeplatz auf BBC Three zu einem weltweiten Phänomen hochgearbeitet hatte, erhielt einen Nachfolger. „Come Fly With Me“ folgt zwar der üblichen Vorgehensweise, ist aber nicht minder komisch. Schauplatz dieser Mockumentary (einer Schein-Dokumentation) ist ein Flughafen in Großbritannien. Man begleitet das Flug- und Bodenpersonal, Passagiere und Papparazzi-Fotografen mit der Kamera und erhält absurde Einblicke in den Arbeitsalltag und den Privatleben der Interviewten. Come Fly With Me weiterlesen

Free Agents

[white_box]Copyright Artikelbild
© Channel 4 Television 2009 – Stephen Mangan[/white_box]
Rezension: Miniserie

Alex Taylor (Stephen Mangan, „Green Wing“, „Episodes“) und Helen Ryan (Sharon Horgan, „Broken News“) arbeiten in der Künstleragentur CMA und sind beide emotional beschädigt. Vermutlich sind sie deshalb auch in Helens Bett gelandet. Der One Night Stand endet nach dem postkoitalen Geplauder mit Tränen. Alex hat eine Scheidung hinter sich und das macht ihn sehr sensibel.

Die etwas resolutere Helen hingegen trinkt sich gerade durch eine anhaltende Trauerphase. Ihr Verlobter Pete war mit 34 Jahren an einem unentdeckten Herzfehler gestorben. Doch sie betont, dass sie „nur“ eine Gewohnheitstrinkerin ist und keine Alkoholikerin. Die Schuldgefühle, die ihr von ihrer Fast-Schwägerin Sophie (Anna Maxwell Martin, „Bleak House“, „South Riding“) permanent eingeredet werden, sind nicht besonders hilfreich. Free Agents weiterlesen

Women in Love

[white_box]Copyright Artikelbild
© Company Pictures 2010 – Rachael Stirling, Rosamund Pike[/white_box]
Rezension: Miniserie

Der englische Schriftsteller D. H. Lawrence schrieb mit „Lady Chatterley’s Liebhaber“ den wohl bekanntesten, erotischen Roman seiner Zeit. Weniger bekannt, aber nicht minder skandalumwittert sind „Der Regenbogen“ und „Liebende Frauen“. Alle drei Romane wurden schon mehrmals verfilmt. So z.B. vom britischen Regisseur Ken Russell („Tommy“, „Der Biss der Schlangenfrau“, „Gothic“), der für seine Interpretation von „Liebende Frauen“ aus dem Jahr 1969 Oliver Reed und Glenda Jackson gewinnen konnte. Women in Love weiterlesen